Es ist was faul im Stammhaus der Familie Henk. Der Anwalt Max Eisenring und seine Sekretärin Zoe Dupont, welche die verbliebenen fünf Familienmitglieder ins Haus geladen haben, um das Erbe aufzuteilen, spielen offensichtlich kein ganz astreines Spiel.

Die Famile Henk lebt seit 400 Jahren davon, andere Menschen unter die Erde zu bringen und ist dafür bekannt, jeden aus dem Weg zu räumen, der ihnen nicht passt. So kommt es sehr schnell zu einem ausgesprochen fröhlichen und schwarzhumorigen Morden, in das auch scheinbar Unbeteiligte hineingezogen werden.

Mit herrlich überdrehten Figuren, bösem Witz und einem fantasievollen Panoptikum der Mordmethoden, werden immerhin acht Figuren im Laufe dieses Theaterstücks auf sehr fantasievolle Weise beseitigt.

Was spielt Jean Felber, der eigentlich nur zum Putzen engagiert wurde, für eine undurchsichtige Rolle oder wie legt Martina Hänggi, welche die Herrschaften bedienen soll, den Begriff «für das leibliche Wohl sorgen» aus? Warum schlüpfen Menschen ins Clownkostüm, die gar niemanden zum Lachen bringen wollen. Die Antworten verblüffen durch ihre verrückt simple Logik, denn sie beschreiben letztlich nichts als den völlig alltäglichen Wahnsinn.

Originaltitel: Moorgang (von Norman Robbins)

Regie: Rolf Gilomen

Darsteller und Mitwirkende: Olivia Henk: Claudia Bettelini; Henriette Henk: Isabella Chiffi; August Henk: Fritz Marthaler; Alice Henk: Eleonore Haller; Fabia Henk: Barbara Schertenleib; Max Eisenring: Urs Meier; Zoe Du Pont: Conny Blaser; Jean Felber: Martin Neithardt; Martina Hänggi: Annette Grünig; Larry Bohnenblust: Peter Schär; Regie: Rolf Gilomen; Regieassistentin: Elisabeth Gugger; Souffleuse: Christa Frey/Arabelle Mettler; Requisiten: Silvia Bettinelli; Bühnenbild: Hans Gruber; Bühnenmeister: Hans Sutter, Jürg Fankhauser; Technik: Louis Santana, Fritz Schönenberger; Maske: Franziska Nufer

Pressespiegel: siehe rechte Spalte


Aufführungen
Stadttheater Biel
Samstag
30.10.2010
19:00
Première / Apéro
Freitag
05.11.2010
19:30

Sonntag
07.11.2010
17:00

Sonntag
12.12.2010
17:00

Montag
27.12.2010
19:30

Samstag
15.01.2011
19:00

Sonntag
16.01.2011
17:00
Familienvorstellung mit Kinderhütedienst
Donnerstag
27.01.2011
19:30

Freitag
11.02.2011
19:30

Samstag
12.02.2011
19:00
ACHTUNG:
wird ersetzt durch "Ohrebhänk u Hüenerlüüs"
Sonntag
27.03.2011
17:00

>> Reservationen

Theater am Käfigturm, Bern
Freitag 31.12.2010 17:00 und
20:00
Freitag
07.01.2011
20:00

>> Reservationen