Die Gönner der LBB

Die LBB ist finanziell selbsttragend und bezieht als Kulturinstitution keine Subventionen der öffentlichen Hand. Kein LBB-Mitglied bezieht für seine Aktivitäten eine Gage. Die Einkünfte aus verkauften Theatersitzplätzen und Aufführungen bei Vereinen etc. decken die Produktionskosten nur zum Teil. Deshalb ist der Verein auf weitere finanzielle Beiträge angewiesen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Sponsoren und Inserenten

Die LBB verfügt über einen treuen Stamm von Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen, welche sie Jahr für Jahr finanziell unterstützt und als Gegenleistung Inserate oder Firmennennungen in Programmheften und anderen Werbeplattformen der Liebhaberbühne Biel mit regionaler Verbreitung platzieren können. Sponsoren übernehmen zum Beispiel die Kosten für ein Premieren-Apero oder andere Aktivitäten.

Interessenten melden sich bitte bei:
Thomas Buser, Präsident LBB, Jurastrasse 11, 2575 Gerolfingen
Tel P: 032 396 53 33, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Private Gönnerschaft

Wer von privater Seite die LBB finanziell und ohne kommerzielle Gegenleistung unterstützen möchte, kann dies gerne auf zwei Arten tun:

  • Passivmitgliedschaft
    Wer sich dem Verein ohne aktive Mitwirkung anschliessen will, kann als Passivmitglied beitreten. Diese Mitgliedschaft ermöglicht eine umfassende und aktuelle Information über die Vereinstätigkeiten und interessante Internas. Der Jahresbeitrag beträgt CHF 50.--.
  • Gönner
    Wer den Verein nach eigenem Ermessen finanziell unterstützen und dafür jeweils frühzeitig über die Aufführungen der LBB informiert werden möchte, bezahlt einen frei wählbaren Betrag.

Wir danken Ihnen herzlich, wenn Sie die LBB finanziell unterstützen möchten. Melden Sie sich bitte mit folgendem Formular: (noch ausstehend)

Sind Sie interessiert, bei der Lieberhaberbühne Biel...

... mal hinter die Kulissen zu schauen

... bei einer Probe dabei zu sein, um etwas Theaterluft zu schnuppern

... oder mehr zu erfahren über die vielen Entfaltungsmöglichkeiten in unserem Verein?

Dann setzen Sie sich ganz unverbindlich mit unserem Präsidenten Thomas Buser in Verbindung: Telefon privat: 032 396 53 33, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab Frühling beginnen jeweils unsere Proben einmal wöchentlich bis zur Premiere im November. Neue Gesichter, ob jung oder alt, sind in unserem Verein herzlich willkommen. Vielleicht steckt auch in Ihnen noch ein verborgenes Talent, welches in unserem Team zur Entfaltung käme.

Die LBB freut sich über Ihren Besuch!

Die Medienpräsenz ist für die LBB wichtig. Falls Sie auf einen Beitrag stossen, den wir hier auflisten sollten, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zu einigen der nachfolgenden Stücke finden Sie in unserem Archiv nähere Informationen.

 

Spielzeit Stück Autor
2015/16 E nöie Maa für mini Frou Carol Graham
  Don Ödipus Rolf Gilomen nach 
Sophokles
  Schutzengel Balthasar Joe Stadelmann
2014/15 Pension Schöller  
  D'Therapeutin  
  Auberge du commerce Rolf Gilomen nach Guy de Maupassant
  Benz u Böni Heidi Wehrli / 
Joe Stadelmann
2013/14 Die schwarze Spinne Rolf Gilomen nach Gotthelf
  E Radikalkur  
  Mueter Christine  
2012/13 Annebäbi im Sääli  
  MS Narragonia Conny Blaser / 
Rolf Gilomen
  Wär hout uf d'Pouke  
2011/12 Frau Seeholzer Arthur Lovegrove
  Ladysitter Bernd Sehling
  Trotzchöpf Hans Wälti
  Rumpelstilzli  
2010/11 Umcho cha vorcho  
  Ohrebhänk u Hüenerlüüs  
  10 Tag Freiheit Hedi Wehrli
2009/10 Hansjoggeli dr Erbvetter Jeremias Gotthelf
  Lippestift&Pistole Arthur Wüthrich
  Chum obe abe Melanie  
2008/09 Es chunnt i de beschte Familie vor" Anita Hart/M.Bradel
  Kurschatte A. Kreye
  Härzchlopfe Kurt Frauchiger
2007/08 Ds Amtsgricht vo Waschliwil Fritz Moser
  Alles wägem Miliö Carl Hirrlinger
  Willkommen an Bord Elsa Bergmann
2006/07 Gspässigi Lüt John Patrick
  Willkommen an Bord Elsa Bergmann
  Wär raschtet - roschtet Elsa Bergmann
  Urchigi Choscht Hans Wälti
2005/06 Liebi macht erfinderisch Ray Cooney
2004/05 Drei Männer im Schnee Erich Kästner
2003/04 Da hesch de ds Gschänk  Monika Hirschle
2002/03 Dr Micheli uf dr Gschoui Jeremias Gotthelf/
Hans Corrodi
2001/02 Me läbt nume einisch Moss Hart/George S. Kaufmann
2000/01 Trinis Hochzyt Karl Bunje
1999/2000 Schelmerei Mateo Lettunich
1998/99 E Blitz i d Bettstatt Julius Pohl
1997/98 Das cha jo heiter wärde Fritz Klein
1996/97 Hagelhans im Blitzloch Hans Corrodi
1995/96 Dr dopplet Thomas Maximilian Vitus
1994/95 Oberamtmann Effinger Walter Eschler
1993/94 Liebi mit Blächschade Hans Gnant
  Dr Kurschatte Walter A. Kreye
1992/93 Ds Schmocker Lisi Otto von Greyerz
  Dr Kurschatte Walter A. Kreye
  Zäh Tag Freiheit Hedi Wehrli
  D Mueter Christine Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann
  Wär raschtet - roschtet Elsa Bergmann
  Alexander Wildermeth Fritz Ammon
1991/92 Gschtürm im Stägehuus Jens Exler
  Mallorca bei Biel Michael Meyer
1990/91 Heimisbach Simon Gfeller/
Rudolf Stalder
  Wär raschtet - roschtet Elsa Bergmann
  Was d Freiheit choschtet Fritz Ammon
1989/90 Via Mala John Knittel
  Dr Geischterzug Arnold Ridley
1988/89 Gspässigi Lüt John Patrick
  Wär erbt? Richard Schneider
  D Mueter Christine Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann
1987/88 Dr Schärer Micheli Ernst Balzli
  Vermietet, verlobt, verhürotet Robert Guenin
  Karl Stauffer Fritz Ammon
1986/87 Dr wahr Jakob Franz Arnold und 
Ernst Balzli
  D Kumode Curd Goetz
  Alles wägem Miliö Carl Hirrlinger
  Zäh Tag Freiheit Hedi Wehrli
  Chum oben abe, Melanie Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann
  Der Lieblingsschüler oder 
d Klassezämekunft
Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann
1985/86  Früelig im Buechehof Maximilian Vitus
  Zäh Tag Freiheit Hedi Wehrli
  D Kumode Curd Goetz
1984/83  Theater im Dorf Emil Balmer
  Boeing-Boeing Marc Camoletti
  G.G. - Der Husgeischt Hans Rudolf Hubler
  Härzdame Werner Gutmann
  Chum oben abe, Melanie Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann
  Der Lieblingsschüler oder 
d Klassezämekunft 
Hedi Wehrli und 
Joe Stadelmann 
1983/82  Oscar Claude Magnier
  Ds Mündel Emil Sautter
1982/81 Im Rockhall Emil Andres
  Wenn hürotet dir mi Frou? Jean-Bernard Luc/ 
Jean-Pierre Conty
  Prinzässin Stupsnase Aniki Setälä
  Dr neu Lehrer Fritz Ammon
 1981/80 Belinda G. Harris
  Hotel Bellevue M. Vitus
  Jumpfere Chöpfli Hanni Schenker
  Bysluft G. Scheidegger
1980/79 Uesers Vreni R. Schneider
  Dr Glückshoger E. Balmer
  Tröimerei P. Bürki
1979/78 Furt mit em Gäld A. Brenner
  Steibruch Albert J. Welti
  Dr Dolch im Rügge J. Popplerswell
1978/77 D'Frou Diräkter M. Brett
  Ueli dr Chnächt E. Baumgartner
  Alls wäge dr Liebi M. Brett
1977/76 Psst, niemerem säge A. Peter
  Ferieparadies A. Müller/M. Brett
  Dr dopplet Thomas M. Vitus
1976/75 Gäld und Geist Simon Gfeller
  Zimmer z'vermiete Jakob Stebler
  Dr Muratori Jakob Stebler
  Dr Rettigsschwümmer Arnold und Bach
1975/74 Dr rächt Ma muesch ha Robert Guenin
  Annebäbi Jowäger Sämi Funk
  Sport isch Trumpf Curt Kraatz/Max Niel
  Die Kommode Curt Goetz
1974/73 Zäh Tag Gratisferie Erich Kästner
  Hansjoggeli der Erbvetter Simon Gfeller
  E Gschoui E. Balmer
  Trüebi Milch Jakob Stebler
1973/72 Dr nobel Eugen A. Brenner
  Herbstferie E. Balzli
  Spitzehübli und Arsenik Jos. Kesselring
  Gstürm im Stägehus C. Hirrlinger
1972/71 Dr Brütigam vo mir Frou Schwartz/Lengbach/
Hirrlinger
  Es chunnt i de beschte Familie vor A. Hart/M. Braddel
  Nume ds Mädi Margarethe Fuchs
  Dr gestiefelte Kater J. Schneider
1971/70 E fideli Tankstell P. Wampner
  Ds Schmockerlisi O.v. Greyerz
  E falsche-n-Ehrgiiz Fr. Ammon
1970/69 E tolli Familie A. Brenner
  Theater im Dorf E. Balmer
  Dr Bysluft G. Scheidegger
1969/68 Uesers Vreni R. Schneider
  Ds Trixli F. Ritter
1968/67 Die zwöiti Frou E. Balmer
  Stella Helvetica H. Küenzi
1967/66 Hurra e Bueb Arnold und Bach
  Zugvögel H. Küenzi
  Ds grosse Los E. Balmer
1966/65 Im Chutzegrabe E. Balzli
  Furt mit em Dräck Jakob Stebler
  Schlüsselchind  
1965/64 Ds heilig Füürli E. Balmer
  Vorhär u nachhär Rosa Wild
1964/63 Streik im Narrehus Jakob Stebler
  E Gschoui E. Balmer
1963/62 Dr wahre Jakob Arnold und Bach
  D'Filmhelde K. Grunder
1962/61 Dr Schatte E. Balzli
  Dr Glückshoger E. Balmer
1961/60 Hansjoggeli dr Erbvetter Simon Gfeller
  Zwo Flöige uf ei Tätsch K. Freuler/H. Jenni-Fehr
  Herbstferie E. Balzli
1960/59 Ha a-n-em Ort es Blüemli gseh E. Balzli
  Also doch dr Lätz H. Hafner
  Zäh Tag Gratisferie Erich Kästner
1959/58 D'Barriere W. Gutmann
  Zimmer z'vermiete Jakob Stebler
  Die spanisch Flöige Arnold und Bach
1958/57 Im Rockhall Emil Andres
  Nid promoviert Fritz Ammon
  Früehlig im Buechehof J.T. Felix
1957/56 Dr neu Lehrer Fritz Ammon
  Dr ewig Vikar Otto Wolf
  Dr Muratori Jakob Stebler
1956/55 Ds Sühniswyb H.R. Balmer
  Wär isch der Sünder A. Fankhauser
1955/54 Geld und Geist J. Gotthelf
  Autostop J. Stebler
1954/53 Ds neu Schuelhus E. Balmer
  Wachtmeister Studer greift ein P. Lotar
1953/52 Hert uf Hert E. Künzi
  Chuehandel J. Stebler
1952/51 Betragen mittelmässig J. Stebler
  Dr Chrützwäg A. Fankhauser
1951/50 Die gfreutischti Frou R.v.Tavel
  D'Lindouere El. Baumgartner
1950/49 Näbel über em See J. Stebler
  Barbara H. Küenzi
1949/48 Streik im Narrehus J. Stebler
  Ha a-n-em Ort es Blüemli gseh E. Balzli
  Dr Muratori J. Stebler
  Dr ehrlich Lump E. Sautter
1948/47 Gränzwach J. Stebler
  Herts Holz M. Hansen
  Ferie im Oberland Angst/Burkhard
  Schatz im Riedbärgmoos A. Brühwiler
1947/46 Geld und Geist S. Gfeller
  Dr Wyberfind E. Andres
1946/45 E seriösi Familie J. Stebler
  Wer erbt? R. Schneiter
1945/44 S'Mündel E. Sautter
  Zwänzg Minute Millionär J. Stebler
1944/43 Frau Betty und ihri Kinder Flora Ackeret
  Di silberigi Hochzyt E. Eschmann
1943/42 Streik im Narrehus J. Stebler
1942/41 Probyierzyt S. Gfeller
  E frömde Fötzel W. Juker
1941/40 Dr ehrlich Lump E. Sautter
1940/32 Für all Fäll, Schwachi Närve, Auto-Stop, Ds neu Schuelhus, Krysezyt, Näbel überem See, D Lindauere